Bild no Database

Windows Terminal Schritt-für-Schritt-Anleitung

Microsoft hat die Kommandozeile neu entworfen. Unter dem Namen Windows Terminal ist dabei eine
Applikation herausgekommen, welche viele Shells (z.B. CMD, PowerShell und WSL) unter einer
Benutzeroberfläche vereint.
In diesem Artikel wird beschrieben, wie man das Windows Terminal installiert, an die eigenen
Bedürfnisse anpasst – wir möchten die Arbeit mit Git angenehmer machen – und das Terminal in Visual
Studio Code einbindet.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Voraussetzungen:
• PowerShell (mindestens V6) ist installiert.
• Git für Windows ist installiert.
• Visual Studio Code ist installiert.

Neben Windows Terminal werden wir auch folgende Erweiterungen installieren:• Posh-Git ist ein PowerShell-Modul, welches den Status eines Git-Repositories anzeigen kann und
die Git-Kommandos beim Tippen ergänzen kann.
• Oh-My-Posh ist eine Erweiterung, welche verschiedene Themes (Farben) anbietet.
• Get-ChildItemColor ist eine Erweiterung, welche die Rückgabe des Cmdlets einfärbt.
• Cascadia-Font für die korrekte Darstellung der Zeichen für den Git-Status.

  1. Windows Terminal installieren.
    Der empfohlene Weg ist die Installation über den Store.

  2. Erweiterungen installieren.
    PowerShell als Administrator öffnen, danach die Policy ändern:
				
					Set-ExecutionPolicy RemoteSigned -Scope CurrentUser -Confirm
				
			

Danach werden die Erweiterungen installiert:

				
					PowerShellGet\Install-Module posh-git -Scope CurrentUser -Force
 Install-Module oh-my-posh -Scope CurrentUser
 Install-Module -AllowClobber Get-ChildItemColor
				
			

3. Erweiterungen beim Start von Windows Terminal laden.

Damit die Module beim Start des Terminals geladen werden, müssen sie in eine Profile-Datei
geschrieben werden.

Dazu ruft man zuerst mithilfe von Visual Studio Code diese Datei auf:

				
					code $profile
				
			

Sollte die Datei noch nicht existieren, erzeugt Visual Studio diese automatisch. Diese Datei muss
um die folgenden Zeilen ergänzt werden:

				
					Import-Module posh-git
Import-Module oh-my-posh
Import-Module Get-ChildItemColor
Set-Theme Avit
				
			

Hier wird das Theme Avit geladen, andere Themes können bei Oh-My-Posh eingesehen werden.

4. Font installieren und verwenden.

Nach dem Download des Zip-Paketes muss dieses entpackt werden. Wir verwenden hier
CascadiaCodePL.ttf, deswegen muss diese (z.B. mithilfe der rechten Maustaste) installiert
werden.

Jetzt müssen wir Windows Terminal starten und Settings aufrufen. In dieser Datei machen wir
unter profiles defaults folgende Einträge:

				
					...
"profiles":
 {
 "defaults":
 {
 // Put settings here that you want to apply to all profiles.
 "fontFace": "Cascadia Code PL",
 "fontSize": 10
 },
 "list":
 [
 ...
 ]
}
...

				
			

Damit ist für alle Profile der gleiche Font gesetzt.

5. Hintergrund von Windows Terminal ändern.
Alle Profile sollen das gleiche Hintergrundbild erhalten, deswegen ergänzen wir den Abschnitt
defaults:

				
					...
"profiles":
 "defaults": {
 ...
 "backgroundImage": "C:/.images/background.png",
 "backgroundImageOpacity": 0.3
 },
...

				
			

Wer den Acrylic-Effekt von Windows 10 nutzen möchte, fügt noch Folgendes hinzu:

				
					"useAcrylic": true,
"acrylicOpacity": 0.3
				
			

Durch eine einfache Änderung des Themes in der Profile-Datei lassen sich die Git-Informationen
auf verschiedene Weise darstellen.

6. Windows Terminal in Visual Studio Code benutzen.

Wenn man Visual Studio Code aufruft und dann Terminal Neues Terminal aufruft und zu
PowerShell wechselt, sollte alles bereits so aussehen wie im Windows Terminal.

Sollten die Glyphen nicht richtig angezeigt werden, muss man nur noch in der Datei settings.json (aufrufbar
z.B. über die Kommando-Palette) den gleichen Font wie vorher eintragen:

				
					"terminal.integrated.fontFamily": "Cascadia Code PL"
				
			

Inhaltsverzeichnis