leaDE ist offen für Verbindungen von außen

Exemplarisch zeigen wir die Anbindung an leaDE mit dem BIM-Autorensystem Revit. Über die API kann jedoch auch eine beliebige andere Software angebunden werden.

Anmelden, bitte!

Falls noch nicht geschehen, können Sie sich hier auf der Revit-Seite authentifizieren. Nun werden Sie beim erstmaligen Aufruf nach ihren Login-Daten gefragt. So weiß das System, welche Rechte Sie im Projekt haben.
Auf diese Weise gelangen keine falschen Daten in das System oder in unbefugte Hände!

Das Revit-Projekt mit leaDE verbinden

Das Control Panel wird verwendet, um das Projekt erstmalig zu initialisieren. Hierbei wird auf die im leaDE-Frontend erstellte Struktur zugegriffen und diese wird in das Projekt geladen.
Dabei werden wichtige Elemente wie die allgemeine Projektstruktur, aber auch Konfigurationselemente hinzugefügt. Diese lassen sich selbstverständlich auch im Nachhinein anpassen.

Modellelemente aus Revit mappen

und mit der Richtlinie verbinden

Eine der Grundfunktionen von leaDE ist die Standardisierung von Parametern und Attributen. Die von Ihnen im Initialisierungsverfahren eingespeiste Richtlinie wird hier gegen die bestehenden Parameter des Revit-Projektes gemappt.
Dabei können Sie einzeln auswählen, welche Parameter in diesem Prozess eine Rolle spielen. Konfigurationen können natürlich auch in andere Projekte übertragen werden.

Das Projekt übertragen

Alles konfiguriert? Wunderbar! Jetzt fehlt nur noch ein Klick, und die Daten werden an leaDE übertragen.

Selbstverständlich können Sie auch Änderungen aus leaDE in Revit holen, sofern die Richtung beim Parameter-Mapping dies vorsieht.

Parameter in Revit bearbeiten

Nach der Maxime Wir arbeiten mit der Richtlinie stehen die Eigenschaften des selektierten Bauteils mit den leaDE-Daten zur Verfügung.

Eine Änderung wird in die Datenbank geschrieben, sie ist also sofort zentral verfügbar.

Eine Kontrolle im Viewer

Hier können Sie unser eben in Revit bearbeitetes Element im Viewer sehen. Die Änderung aus Revit ist hier natürlich ebenfalls sichtbar.