AIA.Editor Logo big

AIA.Editor

Parametervorgaben einfach und sicher im Revit Projekt umsetzen

AIA.Editor in 2 Minuten verstehen

In aller Kürze

Sie werden bei der Umsetzung von BIM Projektvorgaben AIA (Auftraggeberinformationsanforderungen) und BAP (BIM-Abwicklungsplan) in Autodesk Revit© unterstützt.

Hierzu wird eine Richtliniendatei und idealerweise eine Shared Parameter Datei konfiguriert. Die Richtliniendatei bildet die Anforderungen pro Bauteil und deren Eigenschaften ab.

In diesem Beispiel sehen Sie die Bearbeitung einer Wand in Autodesk© Revit©.

Funktionen

Der AIA.Editor besteht aus 3 Befehlen.

 Der AIA.Editor als andockbare Palette. Hiermit können Sie die Eigenschaften eines oder mehrerer selektierter Elemente im Revit©-Modell bearbeiten

 Die Einstellungen dienen zum Zuweisen der Richtliniendatei, der Shared Parameterdatei sowie einem optionalen Parameter für die Klassifikation

   Der Guideliner hilft Ihnen, Richtlinien zu bearbeiten oder komplett zu erstellen. So können Sie die externen Vorgaben an Ihre Projektumgebung anpassen

Wo finde ich ihn in Revit©?

Sie werden bei der Umsetzung von BIM Projektvorgaben AIA (Auftraggeberinformationsanforderungen) und BAP (BIM-Abwicklungsplan) in Autodesk Revit© unterstützt.

Hierzu wird eine Richtliniendatei und idealerweise eine Shared Parameter Datei konfiguriert. Die Richtliniendatei bildet die Anforderungen pro Bauteil und deren Eigenschaften ab.

In diesem Beispiel sehen Sie die Bearbeitung einer Wand in Autodesk© Revit©.

BESCHREIBUNG

AIA schnell in Revit umsetzen

Planer und Modellierer in BIM-Projekten kennen die Herausforderung: Der Bauherr gibt Informations-Anforderungen vor, die in BIM-Modellen umgesetzt werden müssen. Mit dem AIA.Editor können Sie ganz einfach Parameterwerte in einer hohen Anzahl von Modellelementen (ein-)pflegen. Sie sparen Zeit und Kosten, neben der Sicherheit, keine falschen Informationen in das Model einzubringen.

Schnelles, einfaches und sicheres AIA-Management

 Mehr Sicherheit beim Übertragen von Informationen.

 Richtliniendateien einfach verwenden, erstellen und bearbeiten.

 Die Planer und Modellierer bei der täglichen Arbeit entlasten.

Nutzen Sie den AIA.Editor, um eine zuverlässige und fehlerfreie Modellübergabe und dessen Informationen an den Bauherren zu gewährleisten.

Um die Parameterwerte sicher für das Anforderungs- und Qualitätsmanagement zu definieren, bieten unterschiedliche Anbieter Systeme, um Bauteile und deren Merkmale zu beschreiben.
Dazu gehören, 
BIMQ von AEC3 GmbH, BIM-Profile von CAFM-Connect oder Sie haben eigene Bürostandards (z.B. eine Excel-Listen mit Parametern).

Unsere Schnittstelle hilft, diese Richtlinien direkt in Revit zu nutzen. Mit unserem Revit-Plugin lassen sich die Richtlinien einbinden, überarbeiten und Informations-Anforderungen ins Modell integrieren, damit spezifische Merkmale und deren Werte in Revit befüllt werden können.

Der Anwender wird beim korrekten Befüllen der Parameterwerte maximal unterstützt. Für die nachfolgenden Systeme im BIM-Prozess ist es sehr wohl ein Unterschied, ob der Parameter Feuerwiderstandsklasse oder Feuer-Wiederstandsklasse und der Wert EI90 oder EI-90 heißt.

Icon AIAEditor Stern
Icon AIAEditor Stift

AIA.Guideliner

Eine Highlight-Funktion innerhalb des AIA.Editor ist der AIA.Guideliner. Damit kann der Planer Richtlinien von Grund auf neu erstellen. Zudem lassen sich die unterschiedlichen Richtlinien der verschiedenen Anbieter (BIMQ, BIM-Profile von CAFMConnect) oder Excel-Richtlinien importieren und bearbeiten. So können die Vorlagen an den eigenen Bürostandard angepasst werden.

ekkodale Revit Suite

10 Tage kostenlos testen

TUTORIALS UND VIDEOS

Mehr Tutorials und Videos finden Sie auf unseren Youtube Kanal.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Azubis Illustration