Gremien

Seite an Seite die besten Lösungen finden

Unternehmen brauchen einen Ansprechpartner und auch ein Sprachrohr für ihre Sorgen und Nöte. Gremien bündeln mit Kompetenz und Engagement genau dieses. Sie wissen darüber hinaus, wo Handlungsbedarf und Verbesserungspotential besteht. Die Entwicklung neuer Standards erfordert hohe Qualität und enge Zusammenarbeit – mit Zukunftsdenken. Das stärkt nicht nur die einzelnen Unternehmen, sondern sorgt für Nachhaltigkeit und eine gemeinsame Sprache.

Bild von einer ekkodale Partner Zusammenkunft
ekkodale Zusammenarbeit in Gremien
ekkodale Baustelle mit erneuerbaren Energien

Partnergremien

Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e.V.

Der BTGA ist eine der bedeutendsten Organisationen der Gebäudetechnik-Branche, wobei Mitgliedsunternehmen industriell ausgerichtete, Anlagen erstellende Unternehmen der Gebäudetechnik mit eigenen Ingenieurkapazitäten sind. Er unterstützt Klimaschutzziele, und bündelt Innovationskraft mit Ingenieur-Kompetenzen. Der Fokus liegt auf der Unterstützung der Mitgliedsunternehmen und der Gestaltung der Gebäude-Energiewende. Die Mitglieder sind die Mitgestalter von heute und üben Einfluss auf die technische, gesellschaftliche, wirtschaftspolitische und umweltökonomische Entwicklung aus. Seit 2015 ist Tim Hoffeller im BIM-Arbeitskreis aktiv.

buildingSMART e.V.

Wer sich mit BIM beschäftigt, kennt die Initiative buildingSMART. Wesentliche Aufgabe des Verbandes ist die Weiterentwicklung und Standardisierung des offenen, d. h. herstellerneutralen Informationsaustausches in BIM-Projekten und die Definition und Standardisierung von entsprechenden Arbeitsprozessen. Ziel ist es, die Vorteile der Zusammenarbeit auf der Grundlage digitaler Bauwerksmodelle (BIM) und offener Standards (bspw. IFC) und Services (bspw. bSDD) im Sinne einer Strategie für das Bauwesen für alle Beteiligten nutzbar zu machen.

Verein Deutscher Ingenieure e.V.

Der VDI ist ein aktives Netzwerk, welches die berufliche Praxis in den Mittelpunkt seines Wirkens stellt. Die Mitglieder kommen aus allen Disziplinen der Ingenieurskunst. Als Wissensvermittler erarbeitet der VDI normative Standards. Das Ziel ist es, mehr Lebensqualität, eine bessere Umwelt und mehr Wohlstand zu schaffen. Unser Geschäftsführer Tim Hoffeller ist in das Blatt 9 der Richtlinienreihe 2552 des VDI, Verein Deutscher Ingenieure, berufen.

ProductsforBIM

Seit 2017 schließen sich Hersteller zusammen, um ihre digitalen Services zu verbessern und das Potential von BIM voll auszuschöpfen. Diese Herstellerinitiative bietet Beratung zur Digitalisierung von BIM-Content an, der über die Planung bis hin zum Bauen und Betreiben von Gebäuden zu verwenden ist. Der Fokus liegt auf der Sicherstellung der praxisnahen Implementierung von digitalen Herstellerinformationen, um die digitalen Prozesse für Planer, Verarbeiter, Produkthersteller und Betreiber voranzubringen. Wir sind beratend zum Thema Klassifikationen, Merkmale und Product Data Templates tätig.